Mitte 2017 entdeckte ich auf ebay einen aus China kommenden Bausatz zum Selbstbau eines RTL-SDR empfängers, für relativ wenig Geld. Diesen habe ich dann auch bestellt.

Nach einer Versandzeit von ca. drei Wochen kam er dann auch bei mir an. Nach dem Auspacken stellte ich fest dass natürlich keinerlei Dokumentation vorhanden war.

Allerdings hatte ich nach einiger Sucherei im Internet das nötigste zusammen. Was ich gefunden habe kann man im Downloadbereich herunterladen. Da bei meiner Platine keinerlei Werte der Bauteile aufgedruckt waren, musste ich Anhand der in der .rar Datei befindlichen Worddatei und deren Bilder die Werte zusammensuchen.

Dadurch gestaltete sich der eigentliche Aufbau als recht einfach, mit einer Ausnahme, nämlich dem Anlöten von zwei Kupferlitzen an den RTL Chip. Für diese Aufgabe braucht man ein sehr ruhiges Händchen, ich habe es jedoch nach 20 Minuten auch geschafft. Nützlich hierfür ist ein Vergrößerungsglas, ein Okular o.ä.

Nun konnte ich die Platine in das Gehäuse bauen und den ersten Test wagen. Dieser gestaltete sich allerdings schwieriger als gedacht, denn zuerst muss mit dem Tool Zadig der DVB-T Treiber durch den SDR treiber ersetzt werden. Zuerst sollte man dafür in der Systemsteuerung das automatische Herunterladen von Treibern mit Windows Update deaktivieren. Als nächstes startet man Zadig mit Administratorberechtigungen. Im Tool ist oben ein Dropdown Menu, in diesem wählt man Bulk-In Interface 0 aus und klickt danach auf "Replace Driver". Wenn der Treiber erfolgreich ersetzt wurde, wählt man auch Bulk-In Interface 1 aus und ersetzt auch hier den Treiber. Sollte im Dropdown menu Bulk-In Interface nicht auftauchen, hat Windows schon den DVB-T Treiber Installiert, in diesem Fall muss man das Gerät noch einmal im Gerätemanager deinstallieren.

 

Nachdem der richtige Treiber Installiert wurde kann man mit dem Testen Beginnen, für den ersten Test eignet sich SDR# (welches auch im .rar Download beindet) sehr gut, allerdings sollte man beim Empfang von Kurzwelle (zweiter Antennenanschluss) darauf achten dass unter "Configure" bei Sampling mode "Direct Sampling (Q Branch)" angewählt ist, da erst dadurch niedrigere Frequenzen empfangbar werden.

 RTL-SDR Blog V.3. Dongles User Guide

Jedoch Fuktioniert der RTL-SDR nach installation einer .dll aus dem Internet auch mit der Software HDSDR, welche ich bevorzuge.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag beim zusammenbau eines relativ einfachen SDR Empfängers helfen.